Aktuelles

Wahrung einer Ausschlussfrist durch Geltendmachung des Anspruchs vor seiner Entstehung ausnahmsweise möglich

Eine tarifliche Ausschlussfrist kann ausnahmsweise durch Geltendmachung des Anspruchs vor dessen Entstehung gewahrt werden. Dies gilt etwa dann, wenn die Erfüllung von konkreten gegenwärtigen und künftigen Ansprüchen auf einer bestimmten Berechnungsgrundlage verlangt wird und nur diese zwischen den Parteien streitig ist.
BAG 16.01.2013 – 10 AZR 863/11

2015-11-17T22:15:26+00:00