Aktuelles

Wann ist ein gerichtlicher Vergleich Sachgrund für die Befristung eines Arbeitsverhältnisses?

Entgegen dem BAG (BAG 15.02.2012 – 7 AZR 734/10) kann ein gerichtlicher Vergleich auch dann ein Sachgrund im Sinne des § 14 Abs. 1 Nr. 8 TzBfG sein, wenn er auf schriftlichen Vergleichsvorschlägen der Parteien beruht. Auf die explizite Mitwirkung des Gerichtes bei den Vergleichsverhandlungen kommt es nicht an.
LAG Niedersachsen 05.11.2013 – 1 Sa 489/13

2015-11-17T21:11:31+00:00