Aktuelles

Verlängerung der Elternzeit bedarf keiner Zustimmung

Will ein Mitarbeiter/-in im Anschluss an die bereits genommene Elternzeit auch für das dritte Lebensjahr des Kindes Elternzeit in Anspruch nehmen, bedarf es hierfür keiner Zustimmung des Arbeitgebers. § 16 BEEG spricht nicht davon, dass nur für die erstmalige Inanspruchnahme der Elternzeit keine Zustimmung notwendig ist. Es sind lediglich die in § 16 Abs. 1 BEEG geregelten Anzeigefristen zu beachten.
LAG Berlin-Brandenburg 20.09.2018 – 21 Sa 390/18

2019-02-22T11:00:07+00:00