Aktuelles

Ungleichbehandlung von Versorgungsempfängern und -anwärtern bei Betriebsrente möglich

Die unterschiedliche Anrechnung von Beschäftigungszeiten für Versorgungsanwärter und -empfänger für die Berechnung der Betriebsrente verstößt nicht zwingend gegen den arbeitsrechtlichen Gleichbehandlungsgrundsatz.
BAG 14.11.2017 – 3 AZR 545/16

2018-04-10T09:42:45+00:00