Aktuelles

Rechtsmissbräuchliches Verhalten zur Erzwingung eines Aufhebungsvertrages

Stellt der Arbeitgeber einen Arbeitnehmer nach Wiedergenesung direkt frei, um einen Aufhebungsvertrag zu erzwingen, verhält er sich rechtsmissbräuchlich. Ein entsprechender Beschäftigungsanspruch kann im einstweiligen Verfügungsverfahren durchgesetzt werden.
LAG Schleswig-Holstein 06.02.2020 – 3 SaGa 7/19

2020-04-23T21:39:56+00:00