Aktuelles

Hinterbliebenenversorgung darf nicht an langjährige Ehedauer gekoppelt werden

Eine Regelung in Form von AGBs, wonach einem hinterbliebenen Ehepartner eine Betriebsrente nur dann zusteht, wenn die Ehe bei Todeseintritt mindestens zehn Jahre bestanden hat, ist gemäß § 307 Abs. 1 Satz 1 BGB unwirksam.
BAG 19.02.2019 – 3 AZR 150/18

2019-02-23T17:21:17+00:00