Aktuelles

Arbeitsvertrag auch bei fehlenden Sprachkenntnissen des Unterzeichners wirksam

Der Arbeitgeber darf die Unterschrift unter einem in der deutschen Sprache verfassten Arbeitsvertrag auch dann als Annahmeerklärung verstehen, wenn der Arbeitnehmer die deutsche Sprache nicht oder nicht in genügendem Umfang beherrscht.
BAG 19.03.2014 – 5 AZR 252/12 (B)

2015-11-17T20:54:54+00:00